Willkommen auf unserer Seite

Hier findest Du neueste Information zu unserer Gemeindepartnerschaft.

Folge diesem Blog. Anmeldung mit der E-Mail-Adresse rechts oben + ABONNIEREN. Du wirst dann auto-matisch per Mail informiert, wenn ein neuer Beitrag erschienen ist. – Damit dieser Blog ein lebendiges Medium zum Austausch unter den Mitgliedern werden kann, gib Deinen Kommentar am Ende eines Beitrags ein.

Freundeskreis der Partnerschaft Weitnau-Magné verteilt Jubiläumsgeschenk an alle Mitglieder

Anlässlich des 35. Geburtstages der Partnerschaft Weitnau-Magné in diesem Jahr brachten die französischen Freunde für alle Mitglieder eine Flasche Champagner nach Weitnau. Damit unsere Mitglieder rechtzeitig zum Anstoßen an Silvester ihren Champagner erhalten können, gibt es am Samstag, 11. Dezember zwischen 9.00 und 11.00 Uhr am hinteren Eingang des Gasthofs „Goldener Adler“ in Weitnau (direkt neben dem Käseladen) die Möglichkeit, die Flasche Champagner abzuholen. Wer darüber hinaus noch ein oder mehrere Fläschchen französischen Wein (Rot-, Weiß- und Rosé) erwerben möchte, kann dies gerne tun. Wir verkaufen außerdem französische Walnüsse, solange der Vorrat reicht. Auf das Wiedersehen freut sich die Vorstandschaft des Vereins.

Suche nach Gastfamilien für kleine Gruppe französischer Jugendlicher vom 21. – 27.08.2021

Weitnau, 05.08.2021

Liebe Jugendliche, liebe Eltern der Jugendfahrten in unsere Partnergemeinde Magné, liebe Freunde der Partnerschaft Weitnau-Magné,

wir suchen für die diesjährige Begegnung noch Gastfamilien. Nachdem im letzten Jahr der Gegenbesuch der französischen Jugendlichen nicht möglich war, soll es zumindest in diesem Jahr mit einer etwas kleineren Gruppe zu einem Austausch kommen. Wir hoffen sehr, dass Sie/ihr die jungen Menschen aufnehmen können/könnt. Die französischen Jugendlichen, die erwartet werden, sind zwischen 13 und 15 Jahre alt und sind geimpft. Alle lernen deutsch in der Schule und wollen unbedingt ihre Kenntnisse anwenden.
In der Vergangenheit hat es sich bewährt, dass die Jugendlichen immer zu zweit in Familien unterkommen. Das soll auch dieses Jahr so sein.
Begleitet werden die jungen Leute von fünf Erwachsenen.
Wir werden ein Freizeit-Programm mit Wanderungen, Minigolfen, Baden, etc. anbieten, an denen die deutschen Jugendlichen aus den Gastfamilien auch teilnehmen können. Das würden wir uns sehr wünschen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie/ihr französischen Besuch aufnehmen könnten/könntet. Wir brauchen noch sechs Familien.

Bitte meldet euch schnell, damit wir besser weiterplanen können.

Mit herzlichem Gruß


Anke Meyer, 1. Vorsitzende

Anke Meyer
Vorsitzende
Morgenbrunnenweg 3, 87480 Weitnau

20210805_Jugendaustausch

Weihnachtsbrief 2020

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Partnerschaft, ein Jahr voller Herausforderungen liegt hinter uns. Wer hätte ahnen können, dass keine der für dieses Jahr geplanten Vereinsaktivitäten durchgeführt werden konnte. Alles ruhte: Die Reise nach Magné, der Besuch der Jugendgruppe in Weitnau, das Weinfest, das Burgfest, die Missner Kirbe, der Weitnauer Herbstmarkt, der Weihnachtsmarkt in Magné, der Christkindlesmarkt in Weitnau, der Info-Stand vor dem REWE-Markt…

Dennoch gab es dank der langjährigen Beziehungen viele private deutsch­ französische  Kontakte, wenn auch nur „digital“ oder fernmündlich, über Facebook, die Internetseiten, …Das sind Zeichen der  Hoffnung, Zeichen der  Freundschaft. Damit es in Magné auch Weihnachten wird, haben wir unseren Freunden ein Weihnachtspäckchen mit Allgäuer Landjägern und Kaminwurzen zukommen lassen. Vielen Dank an unsere Monika Rimmel, die alles weihnachtlich verziert und verpackt hat.

Um die gegenseitigen Kontakte noch mehr in Schwung zu bringen, wurde von Catherine Gabillard die Idee geboren, durch kleine Video-Gespräche wieder näher aneinander zu rücken. Beispiel: Zwei Franzosen, zwei Deutsche treffen sich zum „Hoigarta“. Das macht Spaß, man sieht sich, bleibt in Kontakt und lernt auch noch das eine oder andere französische Wort. Und vor allem: es geht einfach. Wer mitmachen will, bekommt von uns per Mail einen Link zugeschickt, auf den er beim ausgemachten Zeitpunkt drauf klickt. Voila! Und schon kann‘ s losgehen. Das ist freilich eine für viele noch unbekannte Art der Kommunikation, die Mut und etwas technische Ausrüstung erfordert, nämlich einen PC, eine Kamera und ein Mikrofon. Wer Lust hat sich an diesem Experiment zu beteiligen, den bitte ich, sich bald bei mir zu melden.

Wir haben noch ein paar Fläschchen unseres guten Weins im Keller. Restbestände! Denn wir konnten unser Lager dieses Jahr nicht wieder auffüllen. Wer ein großes Verlangen nach unserem französischen Wein verspüren sollte oder vielleicht noch ein gutes Last-minute-Geschenk sucht, der kann bei uns bestellen, solange der  Vorrat  reicht. Würde mich sehr f reuen, den einen oder die andere dabei kurz zu sehen@. Bestellung per Mail (ameyer@vitalarchitektur.de ) oder telefonisch (08378/932093 bitte nicht auf den A B sprechen).

Eine traurige Nachricht gab es aber doch noch für unseren Verein. Unser langjähriges Mitglied Josef Rist ist leider verstorben. Die würdige Beerdigung fand auf dem Hellengerster Friedhof statt. Coronabedingt wurde eine Traueransprache für mehrere Vereine gleichzeitig gehalten, die unser ehemaliger Vorsitzender Peter Freytag hielt. Mit Josef  Rist haben wir  ein lebenslustiges,  interessiertes  und sehr hilfsbereites  Vereinsmitglied  verloren, welches uns unvergessen bleiben wird.

Zum Schluss hoffe ich, dass wir uns auf der Jahreshaupt-versammlung  im Frühjahr wieder persönlich sehen können. Dazu wird rechtzeitig geladen werden. Nun möchte ich euch im Namen der gesamten Vorstandschaft eine besinnliche Adventszeit, eine friedvolle Weihnacht und einen guten Start ins neue Jahr wünschen.

Bleibt gesund und munter

Eure

Anke Meyer, Vorsitzende

“Links für Frankophile”

  • Möchten Sie …
    Französische Spezialitäten auch zuhause ausprobieren?

https://www.marmiton.org/recettes/recette_oeufs-mimosa_28602.aspx

Wir freuen uns über die Zusendung von „echten“ französischen Rezepten aus unserer Partnergemeinde. Gerne auch mit Foto 🙂

Möchten Sie/möchtet ihr …               
Ihre/eure Französischkenntnisse auffrischen?

Das Deutsch-Französische Institut Erlangen bietet kurze und unterhaltsame Videos zu Kultur und Sprache für
Lernende mit dem Niveau A1/A2 für Jung und Alt sowie passende Arbeitsblätter an:
https://www.dfi-erlangen.de/de/kaps

Absage der Pfingstreise nach Magné

Absage der Pfingstreise nach Magné vom 29. Mai – 3. Juni 2020

Schweren Herzens haben wir angesichts der aktuellen Corona-Krise in den Partnerschaftsvorstandschaften Weitnau und Magné die Entscheidung getroffen, die diesjährigen  Begegnungen abzusagen, ein – wie der Franzose es formulieren würde – „année blanche“ (ein Jahr Pause) einzulegen und alles auf das nächste Jahr zu verschieben.

Das betrifft leider auch unsere schon fast vollständig vorgeplante Pfingstreise nach Magné.  Aber natürlich können wir in der momentanen Situation, in der noch nicht einmal abzusehen ist, wie lange sie andauert, ein solches Unternehmen nicht durchführen. Es wäre einfach unverantwortlich und ist derzeit auch gar nicht möglich.

Sicherlich haben sich die Reiseteilnehmer auch schon darauf gefreut. Aber wir wollen die Reise einfach nur um ein Jahr verschieben.

Wir hoffen sehr, dass wir beim nächsten Mal wieder einen Bus füllen können.

Unsere Hoffnung ist es, dieses Jahr zumindest eine kleine Delegation zum Weihnachtsmarkt in Magné hinschicken zu können, damit wir unsere französischen Freunde sehen können.

Über in diesem Jahr mögliche Vereinsaktivitäten werden wir über unsere Homepage www.weitnaumagne/blog/home informieren (Bitte geben Sie/gebt diese Adresse direkt in das Suchfeld
Ihres /eures PCs ein).

Wir wünschen allen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit herzlichen Grüßen von der gesamten Vorstandschaft

Ihre/Eure Anke Meyer, Vorsitzende

 

P.S.: Im geschützten Bereich „Dokumente“ ist ein neuer Bericht zur Niederschrift zur Jahreshauptversammlung-2020-03-12

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Freundeskreises der Partnerschaft Weitnau-Magné

Liebe Mitglieder,

im Anhang befindet sich das Einladungs- schreiben zur diesjährigen Jahreshaupt- versammlung am 12. März 2020, 19:30, im  Gasthof Adler in Weitnau, zu der wir ganz herzlich einladen.

Die Vorstandschaft hat in der letzten Sitzung beschlossen, das Protokoll zur letzten Jahreshauptversammlung schon vorab mitzuschicken, damit ihr es in Ruhe einsehen könnt. Wir werden diesen Punkt in der Versammlung nicht mehr aufgreifen müssen, es sei denn, ihr hättet noch Fragen dazu.

Auf ein baldiges Wiedersehen freut sich die Vorstandschaft.

Die Dokumente findet ihr hier im internen Bereich (passwortgeschützt)


ANKE MEYER
Morgenbrunnenweg 3
87480 Weitnau-Rechtis
ameyer@vitalarchitektur.de
Tel.: +49/8378/93 20 93

Frage dich nicht, was die Welt braucht.
Frage dich, was dich lebendig werden lässt
und dann geh los und tu das.
Was die Welt braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind. 

Howard Thurmann (amerik. Philosoph 1899-1981)

Jugendfahrt nach Magné 2019

34 Jugendliche aus Weitnau und Umgebung waren begeistert vom französischen Charme der Partnergemeinde Magné Die vom deutsch-französischen Jugendwerk unterstützte Frankreichreise in der letzten Augustwoche war auch 2019 ein voller Erfolg!

Bericht einer Reiseteilnehmerin (Naomi W., 15 J.):
„Nach einer langen Busfahrt und einer doch recht kurzen Nacht erreichten wir schließlich Magné, wo wir schon herzlichst mit winkenden Fähnchen von unseren Gastfamilien und vielen Freunden der Partnerschaft Weitnau – Magné empfangen wurden.
Schon am ersten Abend konnten wir uns gegenseitig viele lustige Erlebnisse mit den Gastfamilien erzählen. Alle waren glücklich und zufrieden mit ihrer Unterkunft. Wer einen Ratschlag benötigte, konnte sich jederzeit an die Betreuer wenden.
Die zahlreichen Attraktionen, wie der größte Themenpark der Welt „Puy du Fou“, das Aquarium in La Rochelle und eine Bootsfahrt durchs „grüne Venedig“ waren sensationell. Einen weiteren tollen Tag verbrachten wir am Atlantik, auch wenn dabei das Wetter nicht ganz so mitspielte.
Obwohl einige keine Erfahrung mit der französischen Sprache hatten und sich deshalb mit Händen und Füßen verständigten, hat die Reise allen sehr viel Freude bereitet und alle haben ihre Gastfamilie schnell ins Herz geschlossen.
Es ist einfach eine fantastische Erfahrung, Menschen aus einer anderen Kultur mit ihren Sitten und Gebräuchen kennenlernen zu dürfen, weshalb man die Jugendfahrt nach Magné nur weiterempfehlen kann.“

Nun können sich die deutschen Jugendlichen auf den französischen Gegenbesuch im Sommer 2020 freuen.